Bildungsreferentin 1997-2006

Unternehmen: Interessensvertretung

Verantwortlichkeit: 

  • Beratung zu Bildung, Förderungen und beruflicher Weiterentwicklung
  • Stellungnahmen zu Gesetzesentwürfen
  • Vertretung in Gremien
  • Leitung eines Bildungsförderungsprojekts
  • Teilprojektleitung tu-was.com
  • Erstellung von Broschüren

Erfolge: 

  • Aufbau zentraler und dezentraler Bildungsberatungsstellen im Rahmen des EU-Projekts tu-was.com
  • Einbindung in das internationale Netzwerk der cités des métiers
  • Inhaltliche Weiterentwicklung des Bildungsförderungmodells (Persönlichkeitsbildende Kurse, Frühförderung)
  • Broschüren „Richtig Bewerben“, „Anerkennung von Bildungsabschlüssen in der EU“, Neuauflage „Tiroler Schul- und Studienführer“